Carolin Honisch2017×

Theorien verändern die Phänomene und Phänomene verändern die Theorien

Modelle bieten als eine Approximation an das Reale eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten, doch sind sie auch an ihre Grenzen gebunden. Konflikte mit dem Raum, der Zeit, der Technik, der Theorie oder auch dem realen Phänomen können entstehen. Konstruierte Modelle werden von dem eigenen Kontext und der damit verbundenen Sicht auf die Welt beeinflusst. Dabei stellt sich die Frage nach den Konsequenzen und Potenzialen, welche aus unterschiedlichen Sichtweisen in Kunst, Mathematik oder Physik resultieren.


  • Schlagworte: RealitätModellRaumZeitRelativitätInterdisziplinarität

  • Theorien verändern die Phänomene und Phänomene verändern die Theorien
  • Theorien verändern die Phänomene und Phänomene verändern die Theorien
  • Theorien verändern die Phänomene und Phänomene verändern die Theorien


Schließen