Daniela Heller2020×

Pfostenloch

Der Begriff »Pfostenloch« bezeichnet in der Archäologie Verfärbungen, die von tragenden Holzpfosten eines Gebäudes in der Erde hinterlassen werden. Noch Jahrtausende, nachdem das Holz schon längst vergangen ist, kann man sie im Boden erkennen und aus ihnen Hausgrundrisse rekonstruieren. Es sind Spuren menschlicher Vergangenheit, die von Archäologinnen ausgegraben und dokumentiert werden. Der Comic hat diese Spurensuche zum Thema. Während die Archäologinnen in der Vergangenheit graben, kreisen ihre Gedanken um die persönliche Vergangenheit und ihre ungewisse berufliche Zukunft. Gedruckter Comic, 21 x 26,5 cm, 120 Seiten, Farbe.



  • Schlagworte: ComicArchäologieFreundschaftKonkurrenz

  • Pfostenloch
    © Jessica Ronja Pelz
  • Pfostenloch
    © Jessica Ronja Pelz
  • Pfostenloch
    © Jessica Ronja Pelz


Schließen