Max Eschenbach2020×

Knit Relaxation - Membrangestricke für Texile (Innen-)Architektur

Die Arbeit Knit Relaxation widmet sich Potenzialen textiler Membranen, wie sie in der Innenarchitektur und in der Architektur Anwendung finden. Dabei liegt der Fokus auf Konstruktionen, bei denen die Membran als Gestrick ausgebildet ist und mit Hilfe von computergesteuerten Strickmaschinen hergestellt wird.

Als praktisches Ergebnis dieser Auseinandersetzung ist der Prototyp einer Open-Source-Software entstanden: Mit Cockatoo können Strickmuster zur Fertigung auf CNC-Strickmaschinen von 3D-Geometrie abgeleitet werden. Die aufwändige Konstruktion der Strickmuster – ansonsten Masche für Masche manuell ausgeführt – wird dabei in großen Teilen von geometrischen und graphentheoretischen Algorithmen übernommen.

Dieses digitale Werkzeug richtet sich in erster Linie an Gestalter:innen, die mit den Möglichkeiten der dreidimensionalen Formgebung gestrickter Membranen experimentieren und arbeiten möchten. Als Schnittstelle und User-Interface dient die vielen Designer:innen und Architekt:innen vertraute Arbeitsumgebung einer CAD-Software. Die Software ist unter einer offenen Lizenz frei im Internet verfügbar. Videos zur Demonstration und Beispieldateien dienen dem Verständnis und ermöglichen es, die Software zu erlernen. Darüber hinaus ist eine Dokumentation des Quellcodes ebenfalls im Internet zugänglich – so können Interessierte die Software verändern, weiterentwickeln oder deren Kernfunktionen auch in eigene Softwareprojekte einbinden. Cockatoo versteht sich somit als Beitrag zur Demokratisierung der computergesteuerten Strickerei.



  • Schlagworte: StrickenSoftwareComputationalArchitektur

  • Knit Relaxation - Membrangestricke für Texile (Innen-)Architektur
    Cockatoo auf der Plattform GitHub und die Online-Dokumentation des Quellcode (obere Reihe). Grafisches User-Interface von Cockatoo – eingebettet in die CAD-Software Rhinoceros & Grasshopper (untere Reihe). © Max Eschenbach
  • Knit Relaxation - Membrangestricke für Texile (Innen-)Architektur
    Visualisierung eines automatisch erzeugten, dreidimensionalen Strickmusters in Form eines Graphen. Im Anschluss kann das Strickmuster exportiert und in den maschinenspezifischen Softwares computergesteuerter Strickmaschinen importiert werden. © Max Eschenbach
  • Knit Relaxation - Membrangestricke für Texile (Innen-)Architektur
    Visualisierung der einzelnen Schritte, die zur Ableitung eines Strickmusters von dreidimensionaler Geometrie notwendig sind. Nach und nach wird von einer dreidimensionalen Fläche als Ausgangsgeometrie (links) ein Graph abgeleitet, der die Fläche als Gestrick beschreibt (rechts). © Max Eschenbach


Schließen