Veronika Hagl

Abschluss: 2011

 

Lebt in Berlin

 

Abschluss Visuelle Kommunikation bei Ott+Stein.

 

Titel der Abschlussarbeit:

"Das Moodboard im Corporate Design"

 

www.veronikahagl.com

 

Examensarbeit

"Das Moodboard im Corporate Design"

 

Erscheinungsbild für die Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung

"Eine Art Aufruhr – Aktuelle Kunst in Position zu Politik"

Plakat, Flyer, Postkarte, Banner und Plaketten

2011

Plakat mit dem Slogan der Agentur Postmachina in Amsterdam

"The most important things are not things"

2009

Plakatentwurf / Timm Ulrichs

"Total"

2008