Buntetorfmoosgesellschaft (Arbeitstitel)

Die Anordnung der Dinge im Raum erfolgt nach einem Rhythmus aus Referenzen, Dekontextualisierungen und Wiederholungen gefundener Formen, um Verbindungen innerhalb und anhand des architektonischen Raums zu knüpfen. Die temporären Installationen bleiben offen und erweiterbar.


  • Schlagworte: symbiosisinstallationrhizomcollect&connect

  • Buntetorfmoosgesellschaft (Arbeitstitel)
  • Buntetorfmoosgesellschaft (Arbeitstitel)
  • Buntetorfmoosgesellschaft (Arbeitstitel)


Schließen